Botucal Rum wird aus Zuckerrohrmelasse und Zuckerrohrhonig hergestellt. Melasse dient der Produktion von leichtem Rum und Zuckerrohrhonig wird für komplexeren Rum verwendet. Die Destillerie verlässt sich auf Melasse mit einem hohen Zuckergehalt, aber mit einer geringen Viskosität.

Die DUSA kultiviert ihre eigene Hefekultur, die dazu dient, den Zucker in Alkohol umzuwandeln. Für leichten Rum aus Melasse reicht eine nicht so lange Gärung von rund einem Tag aus; mittelschwerer und schwerer Rum aus Zuckerrohrhonig sollte hingegen zwei Tage lang fermentieren.

GÄRUNG

Botucal Rum wird auf verschiedenste Weise destilliert, wobei sich die Brennerei u. a. diverser Brennkolonnen für leichten Rum, Dampfkessel für mittelschweren Rum und Brennblasen für komplexeren Rum bedient.

Der durch die Gärung gewonnene Alkohol wird mit den oben erwähnten Brennapparaten bzw. Methoden erhitzt, um die unterschiedlichen Inhaltsstoffe voneinander zu trennen. Anschließend kondensiert man den verdunsteten Alkohol, um das rohe Destillat zu erhalten.

Dieser Prozess ermöglicht die Reinigung von Alkohol und ist ein Schlüsselfaktor bei der Bildung des Charakters und Geschmacksprofils von Botucal Rum.

DISTILLATION

Botucal Rum reift in verschiedenen Fasstypen, vor allem in ehemaligen Bourbonfässern und Malt-Whiskyfässern. Eine Auswahl an Pedro Ximenez und Oloroso Sherryfässern wird für die Lagerung der Editionen Single Vintage und Ambassador verwendet. Für diese beiden Abfüllungen der Prestige Range werden die Destillate einer Nachlagerung unterzogen, um nach dem Blending ein optimales Finish zu erzielen.

Sobald die Fässer befüllt, versiegelt und im Lagerhaus aufbewahrt wurden, sollen sie weder geöffnet noch umgestellt werden, bis der darin befindliche Rum seinen optimalen Reifegrad erreicht hat.

LAGERUNG

Nach der Lagerung vermählen der maestro ronero der Destillerie, Tito Cordero, und sein Team die gereiften Destillate aus verschiedenen Produktionsstilen bzw. Brennapparaten miteinander, um einzigartige, komplexe Rums zu kreieren.

Es obliegt der Verantwortung des maestro ronero, den kompletten Produktionsvorgang zu überwachen und vor allem Rum herzustellen, der Dank der runden Geschmacksnoten und Aromen einen optimal ausbalancierten Charakter aufweist.

VERMÄHLUNG